Marius Neset – Sa, 28. Feb 2015 – elbjazz tracks 424

ELBJAZZ gibt es jetzt einmal im Monat! Zwar nicht in Festivalform, aber auf Jazz vom Feinsten und einen außergewöhnlichen Spielort muss dabei trotzdem niemand verzichten. Der ELBJAZZ-Wunsch, regelmäßig Konzerte mit internationalen Künstlern zu veranstalten, ist im Hamburger Oberhafen in Erfüllung gegangen: in der Halle 424, einer alte Stückguthalle, die normalerweise als Kulissenwerkstatt und Atelier dient.

Am 28. Februar startet dort die zukünftig monatlich stattfindende ELBJAZZ-Reihe elbjazz tracks 424 mit einem Konzert des norwegischen Saxofonisten Marius Neset, der bereits 2013 mit seinem Quartett auf der ELBJAZZ-Bühne „Am Helgen“ stand. Für sein elbjazz tracks 424-Konzert bringt er den britischen Vibrafon- und Marimbaspieler Jim Hart mit. Die CD des Quintetts („Pinball“, Veröffentlichung Ende Januar) verbindet Power mit Raffinesse und klingt gelegentlich wie ein Update der grandiosen Brit-Band „Loose Tubes“.

Karten: 18 € / Ermäßigung möglich / Kinder bis inklusive 14 Jahre dürfen ihre Eltern kostenlos begleiten.

Die Bar hat ab 19 Uhr geöffnet.

VVK

Tickets online bestellen

ELBJAZZ-Tickethotlines 01806 – 853 852 und 01806 – 626 280 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobil max. 0,60 €/Anruf. Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr.)
oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Halle 424: Persönliche Abholung von Mo – Fr, 9.30 – 17 Uhr, Stockmeyerstraße 43, Tor 24; Telefonische Bestellung: 040 / 66 97 62 55; per Email unter veranstaltungen@halle424.de

Abendkasse: 22 €, ab 18.30 Uhr