Bachelorabschlusskonzert der Hochschule für Musik und Theater

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gitarre David Grabowski/Piano Béla Meinberg

„Der Gitarrist David Grabowski und der Pianist Béla Meinberg beschließen ihr Jazz-Bachelorstudium mit einem Doppelkonzert in der Halle 424. Beide Musiker gehen mit ihren wichtigsten, bereits seit mehreren Jahren bestehenden Formationen auf die Bühne im Oberhafenquartier.“

David Grabowski Quartett
David Grabowski wird 2018 mit dem IB.SH – Jazz Award, der im Rahmen der Jazz Baltica
verliehen wird, ausgezeichnet. Doch, dass er Musiker geworden ist, war keinesfalls
vorherbestimmt. Als Kind und Teenager hat es ihn nie wirklich zur Musik hingezogen. Die
Entscheidung, ein Instrument zu spielen trifft David Grabowski erst mit vierzehn Jahren, als ihm
sein Schulfreund „Come As You Are“ von Nirvana auf der Gitarre vorspielt. Fortan ist die
Leidenschaft entfacht und gibt dem Jungen, der bisher nur mäßigen Erfolg bei den Mädchen
hatte, neues Selbstbewusstsein und Identität.
Heute, über ein Jahrzehnt später, ist Musik sein Leben. Und zwar in so einem hohen Maße, dass
er sich trotz abgeschlossenen ersten Staatsexamens, gegen eine Laufbahn als Gymnasiallehrer
entschieden hat. Die Dringlichkeit, sich künstlerisch auszudrücken, ist zu groß. Seine musikalische
Heimat hat David im Jazz gefunden. Inspiriert durch die harmonische Sprache des Jazz der
sechziger Jahre und die Klangästhetik des modernen amerikanischen Jazz komponiert er Songs,
die eingängige Melodik mit komplexer Harmonik verbinden. Die Assoziationen, die seine Musik
hervorruft, können von John Coltrane bis Radiohead reichen.
Während David Grabowski als gefragter Sideman in verschiedenen Projekten, etwa der
Deutschen Grammophon-Produktion „Goldmeister“, als Begleiter der jungen Ausnahmesängerin
CLEO, der Band Pudeldame mit Schauspieler Jonas Nay und vielen weiteren Gruppen tätig ist,
verwirklicht er seine ästhetischen Vorstellungen in seinem eigenen Quartett. Sein Album „Land In
Sicht“, das er 2017 komplett in Eigenregie produziert und verö
ff
entlicht, ist die erste Station, von
der aus es nun weitergehen soll. Mit Béla Meinberg am Klavier, Christian Müller am Bass und Felix
Dehmel am Schlagzeug vereint David Grabowski seine Lieblingsmusiker und guten Freunde in
seiner Band.
David Grabowski – Gitarre
Béla Meinberg – Klavier
Christian Müller – Kontrabass
Felix Dehmel – Schlagzeug
Meinberg/Meyer/Oberbeck
Das Trio „Meinberg/Meyer/Oberbeck“ wurde, damals noch unter anderem Namen, 2015
mit der konkreten Idee gegründet, die Konzertbühne zwecks Mangel an
Auftrittsmöglichkeiten aus den Jazzclubs in private Räume wie Wohnzimmer und Ateliers
zu verlegen.
Mehrere Male wurde diese Idee praktisch umgesetzt, und sogar ganze Touren mit
Wohnzimmerkonzerten kamen zustande. Natürlich bespielte das Trio auch weiterhin alle
bekannten Spielstätten und entwickelte sich so zu einer der gefragtesten
Rhythmusgruppen Hamburgs, die regelmäßig durch weitere Musiker zum Quartett oder
Quintett erweitert wird, so zum Beispiel beim Elbjazz Festival 2017 durch den italienischen
Trompeter David Boato geschehen.
Besonders zur musikalischen Entwicklung haben die sogenannte Bandcoachings, also
Unterricht als Gruppe, mit Musikern wie Gerald Clayton, Thomas Morgan
, Joe Sanders,
Mike Kanan, Nils Wogram und Jochen Rückert beigetragen. Einiger dieser Treffen fanden
bei einer gemeinsamen New York-Reise des Trios im März 2017 statt.
Im Juni 2017 spielten sie ihre erste Tour mit Chris Cheek, woraufhin beschlossen wurde,
das Debütalbum „MMO feat. Chris Cheek – the hiker“ im Oktober 2017 aufzunehmen.
Dieses Album wurde im Februar 2018 bei Unit Records veröffentlicht.
In Konzerten des Trios erwartet den Zuhörer, wie auch auf dem Album, ein durch
jahrelanges Zusammenspiel geprägter und verfeinerter Bandsound. Wenngleich Swing
und Straight Ahead immer ein Teil von MMO ist, sind die Kompositionen der Musiker auch
sehr von anderen Stilen geprägt.
Besetzung:
Béla Meinberg // Klavier
Tilman Oberbeck // Kontrabass
Jan-Phillip Meyer // Schlagzeug
Fotos: Lena Dehmel, Julia Schönemann
Juli 13 2018

Details

Datum: Juli 13
Uhrzeit: 20:00 - 22:00
Preis: 12€ - 15€
Kategorie:
Webseite: Webseite der Veranstaltung besuchen

Kontaktdaten

Halle 424

Stockmeyerstr. 43
Hamburg, 20457 Deutschland

+ Google Karte

Telefon:

+49 172 4020401

Seite des Veranstalters besuchen

Programm

  • Einlass 19:00
  • Konzert 20:00
  • Lounge 22:00
  •  

Schüler / Studenten € 8

Veranstalter

Belameinberg.de
E-Mailadresse:
Webseite: Webseite des Veranstalters besuchen

Um unsere Webseite und Angebote für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren weiteren Datenschutzbestimmungen zu.