BRAHMS MEETS SHAKESPEARE

BRAHMS MEETS SHAKESPEARE

21.07.2020  |  Feierabendkonzert im Oberhafen |

BRAHMS MEETS SHAKESPEARE

~ Johannes Brahms komponierte seine Cellosonate op. 38 in den Sommermonaten der Jahre 1862 und 1865. In seinen „Zigeunerliedern“ greift er volkstümliche Motive auf. Die romantische Bewegung, der Brahms durchaus nahe stand, suchte Klarheit und Tiefe in mythischen Stoffen. Das Konzert taucht ein in Zauberwälder, Lichtungen und Verwirrungen. Brahms begegnet Shakespeares Sommernachtstraum. Wir wollen die Freude über den Wiederbeginn der Live-Veranstaltungen und den Sommer feiern. 

Alt: Jale Papila

Violoncello: Ralf-Anreas Stürzinger

Klavier: Franck-Thomas Link

Schauspieler: Ulrich Bildstein 

Comments

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite und Angebote für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren weiteren Datenschutzbestimmungen zu.