DANSE MACABRE – Feierabendkonzert im Oberhafen

Lade Veranstaltungen

Hochzeitsmusik und klappernde Knochen. César Francks Violinsonate und ein Totentanz von Camille Saint-Saëns. Ein Konzert, das Extreme auslotet.

César Franck komponierte seine Kammersonate in A-Dur 1886 und widmete sie seinem Freund, dem Geigenvirtuosen Eugène Ysaÿe, zu dessen Hochzeit.

Camille Saint-Saëns „Danse macabre“ op. 40 aus dem Jahr 1872 ist eines der berühmtesten Musikstücke aus dem Genre „Totentanz“, ein künstlerisches Terrain, das sich seit dem 15. Jahrhundert zunächst in der Malerei, später dann in der Dichtung und im Theater entfaltete, in der Musik jedoch erst während der Romantik.

Künstler:

Michael Stürzinger (Violine)
Franck-Thomas Link (Klavier)

 

Sponsoren: Wir danken Gebr. Heinemann, Kulturbehörde Hamburg und HafenCity Hamburg GmbH für großzügige Unterstützung.

November 29 2017

Details

Datum: November 29
Uhrzeit: 18:00 - 19:00
Preis: 9€ - 12€
Kategorie:
Webseite: Webseite der Veranstaltung besuchen

Kontaktdaten

Halle 424

Stockmeyerstr. 43
Hamburg, 20457 Deutschland

+ Google Karte

Telefon:

+49 172 4020401

Seite des Veranstalters besuchen

Programm

  • Einlass und Snack 17 h
  • Konzert 18 h
  • Lounge 19 h
  •  

Karten

12 € Abendkasse / 9 € im VVK / Kammerkunstmitglieder frei

Telefonische Bestellung: 040 / 317 96 94 0

Bestellung per Email unter tickets@kammerkunst.de

http://feierabendkonzert.de

http://kammerkunst.de/1024/

Wir danken Gebr. Heinemann, Kulturbehörde Hamburg und HafenCity Hamburg GmbH für großzügige Unterstützung.

Veranstalter

Hamburger Kammerkunstverein
Telefon: 040 / 317 96 94 0
E-Mailadresse:
Webseite: Webseite des Veranstalters besuchen