Tania Giannouli – Solo (GR)

Lade Veranstaltungen

Tania Giannouli – Solo (GR)

Tania Giannouli (solo piano)

Nach dem begeisternden Auftritt bei uns mit ihrem Trio (im ersten Corona-Herbst 2020, vor maskiertem Publikum) macht Tania Giannouli erneut halt bei uns, diesmal mit  ihrem Inside-Out Solo-Programm.

Die Originalkompositionen der griechischen Pianistin und Komponistin bewegen sich zwischen östlicher und westlicher Musik. Die Musik der hochgelobten Musikerin vereint verschiedene Traditionen: Filmmusik, zeitgenössische Kammermusik, Jazzimprovisation, Volksmusik, und mehr.

Giannouli studierte klassisches Klavier sowie Musiktheorie und Komposition an den Konservatorien Athenaeum und Orfeion. Ihr Hauptinteresse gilt dem interdisziplinären Spiel; daher engagiert sie sich häufig (sowohl als Performerin als auch als Komponistin) in Projekten, die Musik mit Bild, Text und Sprache verbinden. Ihre Musiken für Film und Video wurden auf Festivals sowie Biennalen und in Galerien sowie Museen international aufgeführt. Kompositionen von Giannouli wurden auch vom Camerata/Armonia Atenea String Orchestra, dem Dissonart Ensemble, dem Athens Youth Orchestra und dem Galaxy String Quartet aufgeführt.

2018 zog Tania Giannouli die Auferksamkeit der deutschen Jazzszene endgültig auf sich, als sie mit  ihrem Trio beim Jazzfest Berlin überzeugen konnte und vom Magazin JAZZTHETIK als bestes Konzert des Festivals gekürt wurde. Im May 2021 war Tania für den Deutschen Jazzpreis in der Kategorie „Piano/Keyboards International“ nominiert, zusammen mit Tigran Hamasyan and Shai Maestro.

“With her strong and attractive themes, she invited and captured her audience to enter her very own musical universe and follow her in her irresistible expansions. (..) Her playful and highly dynamic inside-outside manoeuvres unlocked primal forces and a vivid range of flickering mood shadings. (…) She turned out to be a remarkable border- crosser between a classical approach and an open improvisational approach. (…) With this solo performance Giannouli manifested herself as a very unique and forceful voice. (…) She proved to be a daring female leader from the European periphery that restructured and melded old and new, known and unknown, classical and improvisational elements in vivid and captivating ways. Not a typical jazz cat but an energetic and decisive player with an open and versatile musical mind.” (Henning Bolte, All About Jazz (USA) über ein Konzert in der Kunsthalle Mannheim)

Foto (c) Yannis Soulis

Nov 19 2022

Details

Date: November 19
Time: 20:00 - 22:00
Cost: 26€
Veranstaltung Categories:

Venue

Halle 424

Stockmeyerstr. 43
Hamburg, 20457 Deutschland

+ Google Karte anzeigen

Visit Venue Website

Schedule

  • 19:00 Einlass
  • 20:00 Konzert
  • 22:00 Lounge
  •  

Ticketpreise inkl. Gebühreni

Veranstalter

Halle424-Verein zur Förderung von Musik und Kultur im Oberhafen e.V.
Phone: 01723733712
Email:
Website: Visit Organizer Website

Um unsere Webseite und Angebote für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren weiteren Datenschutzbestimmungen zu.