JAZZ TALK in der Halle424

Lade Veranstaltungen

9. Patrioten-Jazz 2018

Wir freuen uns auf ein neues Format in der Halle424 – Live Jazz und Gespräche am Sonntag Nachmittag.

Mit dabei:

Ilona Haberkamp (sax)

Richard Schumacher (git)

Dirk Bleese (p)

Oliver Potratz (b)

Tilo Weber (dr)

 

Begrüßt werden Sie von Jürgen Carstensen, Inhaber der Halle424, Dirk Bleese, Kurator der Jazzkonzerte und Kai Steffen von der Patriotischen Gesellschaft. Die fünf MusikerInnen werden in verschiedenen Kombinationen Jazzmusik in unterschiedlichen Farben und Stilistiken präsentieren. Angereichert wird das musikalische Programm mit Vorträgen und Gesprächen zur kulturellen Entwicklung der HafenCity, mit Einschätzungen zur Musikstadt Hamburg und zur Positionierung der Halle 424 in der Hamburger Musikwelt.

Die Halle 424 wurde in den 1950er Jahren als Teil von Deutschlands größter Stückgut-Umschlaganlage gebaut und trotzt seitdem allen Sturmfluten. Seit 2014 bietet das Industriedenkmal künstlerischen Projekten Zuflucht. Als Veranstaltungsort für Klassik- und Jazzkonzerte wirkt die Halle 424 an der Transformation des Oberhafens zum Kreativquartier mit.

Freuen Sie sich auf hochwertigen Jazz und Informationen zur Kultur im Oberhafen und Hamburg in der unverwechselbaren charmanten Atmosphäre der Halle 424. Dieses ist eine gemeinsame Veranstaltung der Halle424 und der Patriotischen Gesellschaft.

 

 

 

 

Die MusikerInnen:

Ilona Haberkamp war eine der Gründerinnen der bis 1989 bestehenden Frauen-Bigband „Reichlich Weiblich“. Sie spielt im Saxophonquartett „Multi colore“, mit dem sie auch in China, Weißrussland und Europa auf Tournee war und leitet das der Musik von Paul Desmond verpflichtete „Paula Dezz Quartet“ und ist Saxophonistin im „Miss Jones Orchestra“.  Ihr Spiel und ihre Kompositionen sind in der Tradition des „Cool Jazz“ zu Hause. Im November 2017 ist ihr aktuelles Album „Lost into the blue“erschienen.

Richard Schumacher ist seit vielen Jahren eine feste Größe der Jazz-Szene und hat sich mit seinen von der Kritik bejubelten CD´s und Konzerten einen Namen gemacht. Als „amerikanisch sozialisierter Gitarrist der Extraklasse“ (Jazzthetik) hat er mit Bill Evans, den Yellowjackets, Terri Lynn Carrington, Jack Bruce u.v.a. gearbeitet,
und weiss sein Publikum stets mit spannenden Groove Trips und Improvisationen in seinen Bann zu ziehen.

Dirk Bleese gehört seit 25 Jahren zur Hamburger Musikszene. Als Pianist, Komponist, Arrangeur und Pädagoge arbeitete er in den Bereichen Jazz, Pop, Musical und Bühnenmusik. Er spielte u.a. mit Gary Thomas, Herb Geller, Howard Johnson, Jiggs Whigham, war Gastdirigent der NDR Big Band und begleitete  u.a. Lilo Wanders, Gitte Henning, Wencke Myhre und Dominque Horwitz am Klavier.

Oliver Potratz Arbeit als Bassist ist auf über 40 CD ́s zu hören. Im Jahr 2008 gewann er mit der Band „Klima Kalima“ den neuen deutschen Jazzpreis, im folgenden Jahr belegte er mit dem Carsten Daerr Trio den zweiten Platz. 2015 erhielt er ein Stipendium des Berliner Senats. Die Musik brachte ihn auf zahlreichen Tourneen in mehr als 50 Länder auf 5 Kontinenten.

Tilo Weber komponiert und trommelt für seine eigenen Bands Animate Repose und Four Fauns und ist Sideman im David Friedman Trio/Quartett, Clara Haberkamp Trio (JazzBaltica Preis 2011), And the golden Choir Laura Winkler’s Wabi Sabi Orchestra und Otis Sandjö,s Otis+Wedding. Tilo Weber studiert von 2009 bis 2014 Schlagzeug am Jazz Institut Berlin bei Prof. John Hollenbeck und von 2015 bis 2017 Komposition bei Ruta Padeire an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

 

 

 

 

 

 

Januar 28 2018

Details

Datum: Januar 28
Uhrzeit: 15:00 - 17:00
Preis: 12€
Kategorie:
Webseite: Webseite der Veranstaltung besuchen

Programm

  • Einlass: 14 h
  • Beginn: 15 h
  • Lounge 17 h
  •  

Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei
Eintritt 12 €

Veranstalter

Halle424
Telefon: 01724020401
E-Mailadresse:
Webseite: Webseite des Veranstalters besuchen