Ulf Meyer & Martin Wind Quartett – TIME WILL TELL

Lade Veranstaltungen

Ulf Meyer & Martin Wind Quartett – TIME WILL TELL

Ulf Meyer/Martin Wind Quartet

featuring Lajos Meinberg (piano) und Heinz Lichius (drums)

TIME WILL TELL heißt das aktuelle Programm des ULF MEYER & MARTIN WIND Quartetts, gekürt als ausdrucksstarkes musikalisches Reifezeugnis einer Supergroup, das mehr aus Zufall oder glücklicher Fügung, weniger aus Kalkül geboren wurde. TIME WILL TELL  ist eine hörenswerte musikalische wie mentale Selbstreflexion, präsentiert in neun anspruchsvollen Kompositionen – groovebetont und geprägt durch Einflüsse aus Jazz, Blues, Folk und lateinamerikanischen Rhythmen. Der renommierte Jazz-Gitarrist Ulf Meyer und der international erfolgreiche Kontrabassist Martin Wind sind trotz zahlreicher eigener Projekte Duo-Partner seit über 30 Jahren und überzeugen immer wieder auf der Bühne mit „faszinierendem, kompaktem Schlagabtausch ebenbürtiger Solisten, der nur selten in unnötige Eile ausartet“ Laika Records. Gemeinsam haben sie bislang 11 Alben veröffentlicht, davon mehrere mit der Dänischen Schlagzeuglegende Alex Riel.

Auch das aktuelle Album wurde in der Originalbesetzung mit Billy Test und Alex Riel eingespielt. Bei uns kommen der Nr.1 Sideman am Schlagzeug, Heinz Lichius, sowie der Newcomer Lajos Meinberg am Piano zum Zuge. Lajos war Teilnehmer der prestigeträchtien Elbphilharmonie Jazz Academy 2023, wo Martin Wind neben Anat Cohen, Matt Wilson, Don McCaslin u.a. zur Fakultät gehörte. Lajos hatte hier die Chance, mit dem großartigen Pianisten Sullivan Fortner zu arbeiten und hat Martin Wind nachhaltig beeindruckt.

Martin Wind lebt und wirkt seit 27 Jahren in New York und trat mehrere Male mit internationalen Formationen auf der JazzBaltica auf. 1989 war er eines der Gründungsmitglieder des Bundesjazzorchesters unter der Leitung von Peter Herbolzheimer. Seit 1997 ist Martin Wind Dozent an der Jazzabteilung der New York University. 1995 landete Martin Wind auf dem dritten Platz der International Thelonious Monk Bass Competition in Washington, D.C, im Jahr 2000 erhielt er als erster Jazzmusiker den Kulturpreis seines Heimatbundeslandes Schleswig-Holstein. Er spielt u.a. zusammen mit Christoph Eschenbach, Guidon Kremer, Mstislav Rostropovitch, Hank Jones, Frank Wess, Johnny Mandel, Mark Murphy, Slide Hampton, Johnny Griffin, Cedar Walton, Bucky Pizzarelli, Michael Brecker, Don Friedman, John Scofield, Pat Metheny, Fred Hersch, James Moody, Kenny Barron, James Morrison. Er ist Mitglied der  Trios von Dena DeRose, Bill Mays, Bill Cunliffe and Jim McNeely, und auch in der Matt Wilson Band “Arts and Crafts”.

Ulf Meyer ist einer der wenigen bekannten Jazzgitarristen Norddeutschlands. 1955 nahe der dänischen Grenze geboren, wurden sein Interesse an und seine Leidenschaft für Musik sehr beeinflußt und tief beeindruckt durch – wie er es ausdrückt – eine typisch skandinavische Herangehensweise an Musik im Allgemeinen und Jazz im Besonderen. Das melodische Folk-Element in der Musik Skandinaviens – speziell im Jazz Kontext – hatte einen großen Einfluß auf seinen gitarristischen Stil und seine Kompositionen. Heute arbeitet Ulf Meyer vorwiegend als Komponist, Arrangeur und Studiomusiker für Film-und TV-Musik. Mit seinem langjährigen Gitarrenduopartner Christoph Oeding, mit dem er auch 1994 als Solokünstler auf der Jazz Baltica auftrat, veröffentlichte er 2006 die gemeinsame CD „Early”.

Seit vielen Jahren für Martin und Ulf die erste Wahl am Schlagzeug ist Heinz Lichius, langjähriger Dozent an der Hochschule für Musik & Theater in Hannover, Gastdozent an der UdK Berlin und der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Er spielte mit der NDR und HR Bigband, Metropol Orkest, Bireli Lagrene, Michel Petrucciani, Joe Sample, Bob Mintzer, Gregory Porter. Heinz war schon 2009 auf der Meyer/Wind CD ‚Fjord Skies‘ zu hören.

Lajos Meinberg, der Newcomer des Quartetts ist der momentan am Jazz Institut Berlin (JIB) studierende Pianist Lajos Meinberg, Der aus einer  Musikerfamilie stammende Hamburger ist mehrfacher Jugend Jazzt-Preisträger, gewann den 2.Preis beim Carl-Bechstein-Wettbeweb 2018 / Piano Solo sowie den Ingolf Burkhardt-Award 2022.

Apr 26 2024

Details

Date: April 26
Time: 20:00 - 22:00
Cost: 22€ – 32€
Veranstaltung Categories:
Veranstaltung Tags:, , , , , , ,

Venue

Halle 424

Stockmeyerstr. 43
Hamburg, 20457 Deutschland

+ Google Karte anzeigen

Visit Venue Website

Schedule

  • 19:00 Einlass
  • 20:00 Konzert
  • 22:00 Lounge
  •  

Veranstalter

Halle424-Verein zur Förderung von Musik und Kultur im Oberhafen e.V.
Phone: 01723733712
Email:
Website: Visit Organizer Website

Um unsere Webseite und Angebote für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren weiteren Datenschutzbestimmungen zu.